Zum Inhalt springen

Wenn sie aus einem sicheren Herkunftsland kommen, können Sie trotzdem einen Asylantrag stellen und das Asylverfahren durchlaufen. Wenn Sie im Interview nachweisen können, dass Ihnen in Ihrem Herkunftsland Verfolgung droht, haben auch Sie die Möglichkeit einen Schutzstatus zu erhalten.

Sichere Herkunftsländer sind Länder, in denen nach Einschätzung der deutschen Bundesregierung auf Grund der politischen Lage generell keine staatliche Verfolgung zu befürchten ist und der Staat in der Lage ist Sie vor nichtstaatlicher Verfolgung zu schützen.

Sie können dorthin zurückgeschickt werden, wenn nachweisbar ist, dass sie von dort kommen (Herkunftsland) oder dieses Land auf Ihrer Flucht passiert haben (z.B. durch Fingerabdrücke oder Aussagen beim Interview).

Zu diesen Ländern zählen zurzeit (Stand: Februar 2017):

 

  • die Staaten der EU (Dublin III Verordnung)
  • Bosnien Herzegowina, Mazedonien, Serbien, Montenegro, Albanien und der Kosovo
  • Ghana und der Senegal

Eine aktuelle Liste der sicheren Herkunftsstaaten finden Sie unter folgendem Link: http://www.bamf.de/DE/Fluechtlingsschutz/Sonderverfahren/SichereHerkunftsstaaten/sichere-herkunftsstaaten-node.html