Zum Inhalt springen

Wer?

Subsidiärer Schutz wird gewährt, wenn im Heimatland ernsthafter Schaden durch staatliche oder nichtstaatliche Akteure droht und weder der Flüchtlingsschutz noch die Asylberechtigung gewährt werden können.

Als ernsthafter Schaden gilt:

  • die Verhängung oder Vollstreckung der Todesstrafe,
  • Folter oder unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Bestrafung oder
  • eine ernsthafte individuelle Bedrohung des Lebens oder der Unversehrtheit einer Zivilperson infolge willkürlicher Gewalt im Rahmen eines internationalen oder innerstaatlichen bewaffneten Konflikts.

Rechtliche Grundlagen und Folgen

  • Aufenthaltserlaubnis für ein Jahr
  • bei Verlängerung: jeweils zwei weitere Jahre
  • Niederlassungserlaubnis nach fünf Jahren (die Asylverfahrensdauer wird eingerechnet) möglich, wenn weitere Voraussetzungen, wie etwa die Sicherung des Lebensunterhalts sowie ausreichende Deutschkenntnisse, erfüllt sind.

§  unbeschränkter Arbeitsmarktzugang - Erwerbstätigkeit gestattet

§  Familiennachzug ist für zwei Jahre ausgesetzt

§  Wohnsitzauflage für 2 Jahre ab Anerkennung (Ausnahmeregelungen sind möglich)

Nächste Schritte

  • Melden Sie sich bei der Ausländerbehörde.
  • Stellen Sie einen Antrag auf Aufenthaltserlaubnis beim Rathausservice (Formulare liegen dort vor)
  • Warten Sie auf den Bescheid aus Borken. Diesen bekommen Sie, wenn der biometrische Ausweis abgeholt werden kann.
  • Auch Arbeiten ist möglich. Wenn Sie Ihren Unterhalt noch nicht selbstständig verdienen, müssen Sie sich beim Jobcenter anmelden. Informationen dazu bekommen Sie im Jobcenter ihrer Gemeinde.
  • Wenn Sie noch keine Krankenversicherung haben, müssen Sie sich informieren, welche Krankenkasse für Sie passt und dies beim Jobcenter angeben.
  • Wenn Sie noch keinen Integrationskurs besucht haben, können Sie sich jetzt hierfür anmelden. 
  • Sie können Sozialleistungen beantragen. Informationen bekommen Sie bei der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer.
  • Informieren Sie sich über Versicherungen (Haftpflichtversicherung!!!)